BfA Logo

Newsletter
November 2021

Dies ist die erste Ausgabe des Online-Newsletters des Landesfrauenrats Bremen, der über unser Portal verschickt wird.

Interessent:innen können unseren Newsletter auf unserer Website bestellen. 

Editorial

Es gibt viel zu berichten: Der geschäftsführende Vorstand des Landesfrauenrats Bremen wurde am 17. April 2021 neu gewählt. Drei Kolleginnen setzen die begonnene Arbeit fort (Andrea Buchelt, Erste Vorsitzende; Medine Yildiz und Christine Robers, Beisitzerinnen). Drei Kolleginnen haben ihre Aufgabe neu aufgenommen (Antje Jess, Beisitzerin, Merle Burghart, Schriftführung und Anne Peper, Schatzmeisterin).

Im Sommer übernahm Marlene Janssen die Arbeit in der Geschäftsstelle von ihrer Vorgängerin, Marlene Brandhorst. Wir freuen uns, erneut eine so kompetente und verlässliche Mitarbeiterin an unserer Seite zu haben.

Nach den Sommerferien war unser neues Portal so weit mit Inhalten befüllt, dass wir es online stellen konnten. Hier der direkte Link für alle, die noch keine Gelegenheit hatten, uns im Netz zu besuchen: https://www.landesfrauenrat-bremen.de

Intensive Unterstützung bei der Vorbereitung dieses großen Schrittes erhielten wir von unseren Praktikant:innen Anna Fischer, Katharina Ellinger, Yara Kirstein, Pia Biernat, Emma Oeljeschläger und Paul Plogmann. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für die großartige Leistung. Wir begrüßen neu im Team Philipp Behrbom, dessen Praktikum bis Ende Januar läuft.

Am 7. Oktober 2021 fand statt, woran wir ein ganzes Jahr gearbeitet hatten: der Online-Fachtag „Female Empowerment statt Gender Gap: Geschlechtergerechtigkeit im digitalen Wandel“. Unter Federführung der ZGF – Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichstellung der Frau und in Abstimmung mit dem Landesfrauenrat war ein beeindruckendes Programm aus Vorträgen, Diskussionen, einem filmischen Beitrag und vier Fachforen entstanden, das die Teilnehmerinnen begeisterte. Die Dokumentation des Fachtags finden Interessierte auf der Veranstaltungs-Website: https://veranstaltung.digital/female_empowerment_statt_gender_gap

Den krönenden Abschluss dieses Tages bildete der Empfang im Festsaal der Bremischen Bürgerschaft zu Ehren des Landesfrauenrates Bremen – Bremer Frauenausschuss e.V. (bfa), der in diesem Jahr auf sein 75-jähriges Bestehen zurückblickt. In Grußworten der Vizepräsidentin der Bremischen Bürgerschaft, Sülmez Dogan und der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz, Claudia Bernhard und in der Laudatio der Landesfrauenbeauftragten, Bettina Wilhelm wurden die fünf Gründerinnen und die Arbeit des bfa umfassend gewürdigt. Wir blicken mit großem Dank auf diesen Tag im Kreis unserer Freund:innen, Förder:innen und Wegbegleiter:innen zurück.

Viel ist passiert und das Jahr noch nicht vorbei. Zu dem, was ansteht, im Folgenden mehr.


Mit herzlichen Grüßen

Andrea Buchelt
Erste Vorsitzende des Landesfrauenrats Bremen - Bremer Frauenausschuss e.V.

 

Bitte leiten Sie den Newsletter in Ihre verbandsinternen Verteiler oder an Freund:innen und Bekannte weiter.


Landesfrauenrat Bremen

35 Geheimnisse
Im August bot sich unvermittelt eine Chance, die wir mit beiden Händen ergriffen: die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt schrieb finanzielle Förderung für kreative Maßnahmen aus, die das Ehrenamt stärken sollten. Unser Antrag wurde bewilligt und in Rekordzeit gelang es uns, ein humorvoll mit Wissenslücken über die Bremischen Frauenverbände spielendes Faltblatt zu entwickeln. Was wir nicht erwartet hatten: noch vor Ablauf eines Monats war die Erstauflage von 1000 Stück vergriffen!

Bevor wir die zweite Auflage an diejenigen ausliefern können, die bereits Bestellungen aufgegeben haben, können alle Interessierten die aktualisierte Fassung in digitaler Form erhalten. Gern breitflächig streuen, auf dass wir alle Wissenslücken zu den bremischen Frauenverbänden schließen.

Ohne Umweg geht es hier zu den ersten 15 der 35 Geheimnisse:
https://www.landesfrauenrat-bremen.de/wer-wir-sind/35-geheimnisse.php

Bürozeiten/Sprech-Stunde
Ja, tatsächlich, wir haben wieder Präsenzzeiten im Büro: dienstags von 13.00 bis 16.00 Uhr finden Anliegen ein offenes Ohr bei Marlene Janssen. Wird vorab ein Termin vereinbart, steht auch die Erste Vorsitzende, Andrea Buchelt gern bis 15 Uhr zum Gedankenaustausch oder zum Ideen Schmieden zur Verfügung.


Aus den Bremischen Frauenverbänden

Verband deutscher Unternehmerinnen, Landesverband Bremen-Weser-Ems
Der bundesweite Tag der Unternehmensnachfolge am 12. Juli

war ein erneuter Anlass für den Verband deutscher Unternehmerinnen ,LV Bremen –Weser- Ems, gemeinsam mit Belladonna – Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V. und der IHK für Bremen und Bremerhaven eine erfolgreiche Nachfolgerin auszuzeichnen.

Bianca Högemann übernahm 2016 die Fahrschule ihres Vaters in der Bremer Neustadt. In ihrer sympathischen und lebendigen Art brachte sie den geladenen Gästen ihren Werdegang und ihre Motivation, sich in einer klassischen Männerdomäne selbstständig zu machen, nahe. Unsere Landesverbandsvorsitzende Birgit van Aken überreichte Blumen und stellte den VdU als starkes Netzwerk für Unternehmerinnen vor.

Virtueller Business Lunch des Verbands deutscher Unternehmerinnen, LV Bremen-Weser-Ems mit Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte
Politik in Bremen und Bremerhaven geht uns alle an – wir freuen uns, dass Herr Dr. Bovenschulte als Landesvater unseres Stadtstaates unserer Einladung zu einem Austausch mit uns Unternehmerinnen gefolgt ist. Im virtuellen Austausch stellte sich Dr. Bovenschulte Fragen zu Schule und Kita in Zeiten der Pandemie und der Bildungssituation in unserem Bundesland generell sowie einem Re-Start der Wirtschaft nach der Pandemie. Außerdem kamen auf den Tisch: Frauenförderung und Frauenquote, Bürgerbeteiligung, Smart City und Digitalisierung sowie die Zusammenarbeit mit uns Unternehmerinnen.

Smart City
Wie deutsche Städte smart werden?
Janet Markus, Unternehmerin und Vorstandsmitglied des Verbandes deutscher Unternehmerinnen, LV Bremen-Weser-Ems, diskutierte mit rund 30 Teilnehmerinnen in einem spannenden und interaktiven Format wie aus einer Idee der „Smart Cities“ Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner, sozial inklusiver und resilienter gestaltet werden können.

In ihrem Vortrag stellte Janet Markus aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen sowie die Möglichkeiten zur Nutzbarmachung digitaler Technologien vor und wie diese individuell auf städtische Ziele anwendbar sein können. In einem regen Austausch zum Ende der Veranstaltung, stellten alle Beteiligten fest, dass der Dialog gefördert werden muss, um gemeinsam neue städtische Lösungen zu finden.

Deutscher Akademikerinnenbund Bremen e.V. (DAB)
Der DAB Bremen e.V. stellt sich neu auf!

Auf ihrer Mitgliederversammlung Ende September haben die DAB Bremen Frauen ihren neuen Vorstand gewählt. Mit Dr.in Christina Plath (Erste Vorsitzende), Nadine Dembski (Stellvertretende Vorsitzende), Heike Mühldorfer (Schriftführerin), Andrea Buchelt (Schatzmeisterin) sowie Ayten Sariyildiz, Petra Reinhardt und Frauke Placke (Beisitzerinnen) startet der DAB Bremen in eine neue Amtsperiode, in der u.a. die zweite Ausschreibung des Stipendiums für Studentinnen mit Sorge- bzw. Pflegeverantwortung, der Kooperationsausbau und die Bearbeitung des Themas geschlechtergerechte Digitalisierung anstehen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um gemeinsam Chancengerechtigkeit in Bildungsprozessen und Beschäftigung im Land Bremen und darüber hinaus weiter voranzubringen.

Bremer Frauenmuseum e.V.
Das Bremer Frauenmuseum besteht 30 Jahre!

In der Ausstellung „Frauen im Blick“ präsentieren wir Aktivitäten und Positionen unseres 30 jährigen Engagements (Focke-Museum, 24.11.21 bis 30.01.22). Am 07.12.21 findet eine Führung durch die Ausstellung statt. Anmeldung: info@bremer-frauenmuseum.de. Weitere Führungen auf Anfrage.

Unser digitaler Stadtplan „FrauenOrte Bremen“ wird Zug um Zug auf weitere Stadtteile ausgedehnt. Der Stadtteil „Mitte“ ist online abrufbar: www.bremer-frauenmuseum.de/Stadtplan. Ein begleitender geführter Rundgang ist für den 21.11.21 geplant (office@bremer-frauenmuseum.de). Die Stadtteile „Walle“ und „Östliche Vorstadt“ stehen kurz vor der Fertigstellung, weitere werden folgen.


Landessportbund Bremen e.V.
Frauensporttag/Frauen in Bewegung

Der Ausschuss Frauen und Gleichstellung organisiert einen Frauensporttag/Frauen in Bewegung. Dieser findet am 23. April 2022 bei der SG Marßel e.V. statt. Teilnehmen können alle Frauen ab 16 Jahren. Es ist nicht Voraussetzung, Mitglied in einem Sportverein zu sein. Es werden unterschiedliche Bewegungs- und Entspannungsangebote zum Schnuppern und Ausprobieren präsentiert. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Anmeldungen und Rückfragen:
Tina Brinkmann-Lange
Telefon: 0421 - 79 28 7 36
E-Mail: t.brinkmann@lsb-bremen.de


Agentur für Arbeit
Telefonaktionstag am 23.11.21 für Frauen und Männer , die nach einer Familienphase wieder in das Berufsleben zurückkehren möchten.
Jana Latzel und Silke Steckel, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven, beantworten von 9:00 - 13:00 Uhr Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg: 0421/1781100 (Ortstarif).

Wer nach Zeiten der Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen wieder ins Erwerbsleben einsteigen möchte, hat viele Fragen und sollte sein berufliches Comeback gut vorbereiten. Welche Hilfen gibt es? Was kann ich selbst tun, um den Prozess in Gang zu setzen? Ein erster Schritt zur Beantwortung dieser Fragen bietet der Telefonaktionstag!

Vortrag: Frauen sollten sich mehr trauen!
07.12.2021, 10.00-11.30 Uhr via ZOOM-Meeting

„Gut, dass Du dabei bist! Dann wissen wir, wer kocht!“ So wurde Birgit Lutz 2010 begrüßt, als sie als einzige Frau in einem Männerteam auf Skiern zum Nordpol marschieren wollte. Sie hat einen ungewöhnlichen Lebenslauf. Von ihren Erfahrungen erzählt sie uns auf humorvolle Weise in einem kurzen Vortrag, angereichert mit Bildern ihrer unterschiedlichsten Reisen in der Arktis.

Anmeldungen bei der ProArbeit kAöR:
Sophia Richter
perspektive-wiedereinstieg@proarbeit-ohz.de
Telefon 04791 / 930-3627

Veranstalterinnen:
Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven
Beauftragte für Chancengleichheit
Jana Latzel / Silke Steckel

ProArbeit kAöR :
Projekt PWE/ Landkreis Osterholz


Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V.
Im Rahmen der Integrationswoche fand bei Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V. am 2.11.2021 eine Veranstaltung statt zum Thema: Bericht aus dem Leben eines türkischen Gastarbeiters und seiner Töchter. Rückblick auf die damaligen Gedanken, Hoffnungen und Erwartungen.

Eine Kollegin und Ihre Zwillingsschwester hatten Ihren Vater in der Türkei zu diesem Thema interviewt und haben den Bericht als auch Ihre eigenen Erfahrungen vorgetragen. Die Veranstaltung wurde von den Besucherinnen als auch von den Akteurinnen als lebendig, spannend und zum Teil auch als emotional bewegend erlebt. Ein rundum gelungener Vormittag!

Email-Info
Diese Email ist eine Info für Sie. Es liegt nicht in unserer Absicht, Ihnen unerwünschte Post zu senden. Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen:
Newsletter abmelden

Impressum | Datenschutz